Platzregeln - Golfclub Sieben-Berge e.V.

Golfclub Sieben-Berge | Platzregeln

 

1. Regel

Die AUS-Grenzen sind durch weiße Pfähle und Zäune gekennzeichnet.
Der Friedhofsbereich Mitte links Bahn 2 liegt im AUS.

2. Regel

Abfallkörbe, Abschlagtafeln, Ballwäscher, Bänke, Glockengalgen, Schaltkästen, Schutzgitter, Schutzhütten, Sprengwasserauslässe sowie Wege mit künstlich angelegter Oberfläche (z.B. Kies, Holzspäne) sind „UNBEWEGLICHE HEMMNISSE“ im Sinne der Regel 24-2!
Erleichterung darf in Anspruch genommen werden.

3. Regel

Steine in Bunkern (mind. Würfelzuckergröße) sind „BEWEGLICHE HEMMNISSE“
nach Regel 24-1!

4. Regel

„Boden in Ausbesserung“ ist durch blaue oder weiße Einkreidung oder durch blaue Pfähle gekennzeichnet. In beiden Fällen ist Spielen nicht erlaubt und Erleichterung nach Regel 25-1 b muss in Anspruch genommen werden.

Strafe für Regelverstoß:

Lochspiel – Lochverlust, Zählspiel – Zwei Schläge

5. Regel

Der Einsatz von Entfernungsmessern, die ausschließlich die Entfernung messen oder abschätzen, ist erlaubt.
Regel 14-3 (Anmerkung).

6. Regel

Ein im Gelände in sein eigenes Einschlagloch im Boden eingebetteter Ball darf aufgenommen, gereinigt und straflos so nahe wie möglich an der Stelle an der er lag, jedoch nicht näher zum Loch, fallen gelassen werden.


Spiel- und Vorgabenausschuss 2013