AK 50: Wenn man mit einem Heimsieg ins Wochende geht… - Golfclub Sieben-Berge e.V.

AK 50: Wenn man mit einem Heimsieg ins Wochende geht…

Wir mussten bis zum 4. Spieltag warten bis der Knoten endlich geplatzt ist.
Nach Aufstiegen im vergangenen Jahr und Neustruktur gab es in dieser Saison für unsere drei AK 50-Mannschaften bisher nichts zu holen. Die neuen Gegner in den höheren Spielklassen waren bisher alle übermächtig und nicht auf Augenhöhe bespielbar.
Unsere 3. Mannschaft hat am vergangenen Samstag einen verdienten 4:2 Sieg bei unserem Heim-Spieltag eingefahren. Das war so nicht zu erwarten, zumal der Gegner aus Schöningen mit einem Durchschnitt von HCP 13,5 um durchschnittlich 6 Schläge im HCP besser als unser Team antrat.
Hochachtung für die Leistung unserer Mannschaft, die den Sieg bei extremer Hitze diesmal mehr wollten, als der Gegner. Toll!
Unsere Spieler: Uwe Neitzel, Sievert Blanke, Thomas Arlt, Adrian Werner, Ulrich Meyer-Strauch, Matthias Hahne
Gleichzeitig hat unsere 2. Mannschaft bei der Parallelveranstaltung im Match gegen Hedwigsburg mit Ihrem 3:3 auch zum 1. Mal in dieser Saison punkten können.
Hier ist der Kampfgeist von Thomas hervorzuheben, der bereits Dormie 5 down bei noch 5 zu gehenden Löchern lag und die letzten 5 Löcher allesamt gewann und somit einen Punktgewinn sicherte.
Mit etwas mehr Fortune war sogar ein knapper Sieg möglich.
Unsere Spieler: Holger Chlebusch, Thomas Wolf, Barry Cloke, Lutz von Reden, Uwe Lehmann, Dirk Kieper
Insgesamt waren Samstag in 12 Mannschaften 72 Spieler zum Doppelspieltag auf unserer Anlage. Für viele war ein grüner Untergrund nach der anhaltenden Trockenheit ein lobendes Feedback für unsere Greenkeeper wert.
Für unsere 1. Mannschaft, die in der 1. Liga, der höchsten Spielklasse in Niedersachsen mitmischt gibt’s leider nur Erfahrungs- und Trostpreise. Wir waren diesmal in Bremen zu Gast. Ok, wir akzeptieren, dass der Gegner oft übermächtig scheint. Und so ist der Ärger über die erwartete Niederlage enttäuschend. Aber die Freude über das eine oder andere gewonnene Match darf allerdings überwiegen. Diesmal hat Martin ein Match zum 1:5 Endstand gegen den Gastgeber Bremen 1 für uns entschieden.
Unsere Spieler: Hartmut Leske, Arnd Völker, Volker Rickert, Peter Jäckel, Peter Müller, Martin Lehrke
Nächster und letzter Spieltag ist für die 1. Mannschaft der Heimspieltag am 22. September in Rheden.
Gegner ist der Nachbar aus Bad Harzburg 1.
Hier lohnt es sich den Termin zu markieren. Wann sieht man einmal den norddeutschen Meister mit ausschließlich Spielern um HCP 2-3 auf unserer Anlage. Gleichzeitig wird dies der Abschluß unserer einmaligen Saison in der höchsten Spielklasse, der einen würdigen Rahmen haben darf.
Die 2. und 3. Mannschaft spielt den letzten Spieltag bereits 1 Woche früher am 15.9. in Hedwigsburg (2.) bzw. St. Lorenz-Schöningen (3.).
Joachim Kirsch

Jetzt kommentieren