Charity-Kinoveranstaltung des Golfclubs 7-Berge Rheden - Golfclub Sieben-Berge e.V.

Charity-Kinoveranstaltung des Golfclubs 7-Berge Rheden

Sportlich aktiv sein und gleichzeitig noch Gutes tun! Mit dem von Präsidentin Eva Lichnowski, Vize-Präsident Jan Mattke und Clubmitglied Christian Schwarze initiierten Wohltätigkeits-Filmabend bot der Golfclub Sieben-Berge Rheden hierzu auch zum Ende der Saison 2019 eine weitere gute Gelegenheit. Vor fachkundigem Publikum in den herrlich nostalgischen Gronauer Lichtspielen wurde der Film „Das größte Spiel seines Lebens“ gezeigt. Statt Eintritt baten die beiden Initiatoren der nunmehr dritten Charity-Veranstaltung des GC 7-Berge in 2019 um eine Spende, die dem Gronauer Verein „Zeichen gegen Mobbing e.V.“ zukommen sollte.

Ziel des Vereins, so Vereinsgründer und Vorstandsmitglied Marek Fink in seiner Kurzpräsentation, sind u.a. die Prävention, Intervention und Mediation im Umfeld von Mobbing insbesondere an Schulen, sowie die Durchführung von Workshops, um jetzt und heute positiven Einfluss auf das Miteinander von morgen zu nehmen. Für sein hervorragendes Engagement in der Unterstützung Schwächerer und der Förderung eines solidarischen Miteinanders hatte der Gronauer bereits in 2017, dem Gründungsjahr seines Vereins, den 1. Preis in dem von RTL gesponserten Com.mit Awards zugesprochen bekommen.

Als Entrée in den Wohltätigkeits-Filmabend präsentierte der neue Clubgastronom im GC 7-Berge M. Müller den erschienenen Golferinnen und Golfern seine Fähigkeiten mit einem eigens von ihm selbst angerichteten und gesponserten Fingerfood-Buffet vom Feinsten, für das sich die Initiatoren auf das Herzlichste bedankten. Der Spendenerlös in Höhe von über 1.200,00 Euro wird dem Verein „Zeichen gegen Mobbing e.V.“ schon in den nächsten Tagen zur Verfügung gestellt.

Foto 1: Die Initiatoren und der Spendenempfänger des Charity-Filmabends Eva Lichnowski, Jan Mattke, Christian Schwarze und Marek Fink

Foto 2: Die Gronauer Lichtspiele

Jetzt kommentieren