Die Waliser rocken die Schotten! - Golfclub Sieben-Berge e.V.

Die Waliser rocken die Schotten!

Einen ganzen Golfnachmittag lang nur wenig Regen scheint für viele Golfer nach dem diesjährigen Jahrhundertsommer kaum vorstellbar. Für keltische Verhältnisse hingegen ist ein solcher Tag praktisch gleichbedeutend mit Hochsommer! Und was tragen Kelten, vor allem Schotten auch im Hochsommer? Na klar: kurze, bunte Röcke! So geschehen auch auf dem in 2018 zum siebten Mal gesponserten Celtic-Cup. Nach den ersten sechs Bahnen musste der Flüssigkeitspegel trotz der von oben gesicherten Feuchtigkeit während der von Susan McMurphy-Neitzel und der hinreißenden Tina Kelly-Gewolker erneut liebevoll organisierten original keltischen Halfway-Catering-Pause aufgefüllt werden.

Mit erfrischendem Cider und kühlem Guinness gelang das den meisten der in diesem Jahr für Schottland, Irland und Wales angetretenen 39 Kelten ganz hervorragend. Als reine Vorsichtsmaßnahme empfahl sich zudem das Mitnehmen einer kleinen Wegzehrung für die nach der Halfway-Pause zu absolvierenden 7 weiteren Bahnen nebst Nearest-to-the-Irish –Hat auf der 14. Am besten vorbereitet zeigten sich in diesem Jahr die Waliser um den Co-Sponsor Tommi Arlt, die sich die Netto-Teamwertung mit deutlichem Vorsprung vor den Iren und dem Titelverteidiger Schottland sicherten.

Der letztjährige 2-malige Winner des Celtic-Cups Jörg Schulte musste das enganliegende Jacket nebst passendem Hut an Adrian Werner abgeben, der sich mit über 70 Bruno-Punkten deutlich vom gesamten keltischen Verfolgerfeld absetzte. Abgerundet wurde der Celtic Cup 2018 durch ein vom Golfrestaurant Sieben Berge wie im Vorjahr hervorragend umgesetztes und präsentiertes keltisches Dreigangmenü. Nach dem Celtic Cup ist vor dem Celtic Cup …. Sláinte.

Uwe Neitzel

Jetzt kommentieren