Farewell Old Lady - Golfclub Sieben-Berge e.V.

Farewell Old Lady

Seit 1994 warst Du die unangefochtene Nummer 1 im Golfclub Sieben Berge, unser Entrée zu den Bahnen im alten Schlosspark derer von Rheden, von vielen geliebt und von mindestens genauso vielen gefürchtet. Etwas schräg bist Du ja schon immer gewesen! Speziell Dein Grün, das sich so gut hinter den hohen Büschen vor dem Steilhang versteckte. Mit Deinen Pin-Positionen 1 und 3 hast Du uns Golferinnen und Golfern den allergrößten Respekt eingeflößt, bestand doch dann immer die Gefahr, dass der perfekt ins Grüne gebrachte und vor der Fahne platzierte Ball wieder vom Grün herunterlief. Zunächst unendlich langsam, wie es schien, sich talwärts in Bewegung setzend, des Golfer‘s Hoffnung auf einen vom Greenkeeper des Tages gnädig zurückgelassenen Grashalm nährend, um dann aber doch alle Hoffnung zunichtemachend mit zunehmendem Tempo ins Vorgrün, mitunter sogar bis in den frontalen Bunker zurückzukullern. Und wenn Du trocken und von den Greenkeepern, wie eigentlich immer, perfekt und schier und glatt herausgeputzt worden warst, konnte sich dieser Vorgang wiederholen – durchaus auch mehrmals. Mit zunehmendem Alter hast Du begonnen, Dich Jahr für Jahr mehr zu setzen und abzusacken, sodass es Zeit für den verdienten Ruhestand geworden ist. Die Neue 1 wird jetzt gebaut, ihr Grün wird etwas höher und rechts von Dir liegen, aber ebenfalls vor der herrlichen Kulisse des alten Schlossparks. Unser Weg dorthin wird uns bei Dir vorbeiführen und viele von uns werden sicherlich mit einem verschmitzten Lächeln auf den Lippen und augenzwinkernd an die eine oder andere Episode mit Dir zurückdenken. Farewell Old Lady, mach’s gut, altes Mädel!

Uwe Neitzel

Jetzt kommentieren